Das Ende der Heiligen Mutter Kirche?

Grüße meine Brüder und Schwestern,

Ich möchte allen meinen Followern und Lesern meines Blogs ein herzliches Dankeschön aussprechen. Gott hat mich mit Menschen gesegnet (ob sie nun Atheisten, Christen oder Menschen aus anderen Religionen sind), um sich für das Lesen meiner Blogs zu interessieren. Ich bin gekommen, um diesen Skandal anzusprechen, der die römisch-katholische Kirche erschüttert hat.
Früh,
Es tut mir sehr leid für jeden Mann oder jede Frau, die von irgendeinem Mitglied des Klerus missbraucht, angegriffen oder sowieso verletzt wurden! Es macht mich traurig, dass ein Mensch, ich interessiere mich nicht für Religion oder Hautfarbe oder sozialen Status. Das Böse ist böse und das Falsche ist falsch, Punkt! Wir müssen die Menschheit vereinen, auf ein gemeinsames Gut hinarbeiten und daran arbeiten, Gemeinschaften aufzubauen und sie nicht zu zerstören. Für jeden, der ein Christ oder Nichtchrist ist, hat Gott uns Menschen nicht zum Handeln erschaffen. Jeder mit gesundem Menschenverstand kann verstehen, dass gewisse Dinge, die natürlich in unseren Herzen geschrieben sind, dies als böse empfinden können und niemals irgendwo akzeptiert werden sollten.
Zweite,
“Die Praxis eines moralischen Lebens sollte von Nächstenliebe belebt werden, die dem Christen die geistige Freiheit gibt, ein Kind Gottes zu sein.” CCC 1828 “Das neue Gesetz, das zum” Gesetz der Liebe “wird, sollte nicht wegen Angst praktiziert werden von Gott, aber durch seine Gnaden entscheiden wir uns, die richtigen Dinge in unserem Leben zu tun. “CCC 1972. Wir, die wir an den Einen Wahren Gott glauben, sind gesegnet mit der Gabe der Freiheit. Freiheit in einem Sinne, dass wir unseren Willen ausüben, großartige Beispiele der Welt zu sein, ein Licht Christi in der Welt zu sein. Und dadurch geben uns die Gnaden, die vom Himmel gegossen werden, die Möglichkeit, das Richtige zu tun. Es geht von Papst Franziskus bis zu dir und mir. Wenn wir als Gläubige an Gott mit der Welt sprechen, dass wir Verwalter Christi sind, dann handeln wir besser so! Wir werden alle in Betracht ziehen, was wir getan haben oder was wir nicht gesagt oder getan haben. Wenn wir nichts tun und das Böse übernehmen, dann sind wir dafür verantwortlich, dass die Herde in der Welt verstreut wird!
Dritte,
Für den ganzen Priester, der eine Reihe von Gelübden abgelegt hat, um in Heiligkeit gehorsam zu sein, dann hast du eine Verantwortung gegenüber der Herde Christi als seinen obersten Verwalter in der Welt. Wenn Sie sehen, dass das Böse weitergeht, dann sprechen Sie. Wenn Sie bemerken, dass in den Diözesen etwas vor sich geht, dann sprechen Sie! Es ist keine Sünde, dem Bischof zu sagen, dass etwas Schlimmes vor sich geht. Wenn er nicht danach handelt, dann wird es auf seinem Kopf sein und nicht auf deinem. Erinnere dich, wir alle werden vor Gott selbst antworten. Du kannst dem Gerechten Richter nicht sagen, dass du nichts sagen wolltest, weil du nicht ausgelöscht werden willst oder ein Unruhestifter sein willst. Es ist besser, wenn man ausschaltet, dass der Rouge-Priester seinen Mitmenschen Schaden zufügt, indem er die Kirche von innen heraus zerstört. Erinnere dich meines liebenden Priesters, der in der “Taufe, die du empfangen hast und die du den Menschen gibst, dazu berufen bist, die Mission Christi in der Welt weiterzuführen!” CCC 871 Ich erinnere dich daran, was unser Meister Petrus in Matthäus Kapitel 16 gesagt hat Vers 18 “Und so sage ich dir, du bist Petrus, und auf diesem Felsen werde ich meine Kirche bauen, und die Pforten der Hölle werden sich nicht gegen sie durchsetzen”. Egal was für ein Böses in der Gemeinde getan wird, Jesus Christus selbst wird seine Kirche nicht durch unsere eigene menschliche Schwäche scheitern lassen oder zerstört werden.
Letzter Teil,
Brüder und Schwestern, jedes Mitglied der Kirche, das dieses Böse getan hat, hat einen geistlichen Mord gegen den allmächtigen Gott begangen, sie müssen und werden sich für ihre Verbrechen verantworten. Aber ich bitte Sie, begehen Sie keinen geistlichen Selbstmord, indem Sie die Kirche verlassen. Wir, jeder einzelne Mensch auf dem Glauben dieser Erde kann Böses tun! Niemand ist von diesem Bösen immun. Nicht ich, du, der Papst, der Muslim, der Buddhist, der Ungläubige. Wir alle haben eine gefallene Natur in uns. Wir müssen für unsere Ordensgemeinschaft beten. Wir müssen für unseren Priester beten. Wenn niemand für sie betet, können wir sagen, dass wir etwas getan haben, um dies zu verhindern? Wenn wir nichts unternehmen und unsere Kirche unterstützen, haften wir auch dafür. Wie können wir Veränderungen vornehmen, um die Missbräuche zu beenden? Wir alle müssen für die Weisheit des Heiligen Geistes beten, um uns das Wissen zu geben, damit sich dies nicht weiter ausbreiten kann. Priester, Ordensbrüder und Ordensschwestern, geweihte Jungfrauen, Diakone, ihr habt alle ein Gelübde vor Christus für Christus gehalten! Ehre diese Gelübde und halte dich gegenseitig zur Rechenschaft. Sie haben Ihr Leben nicht Papst Franziskus oder den Kardinälen übergeben. Nein, ihr habt alle einen Eid für Gott abgelegt. Erinnere dich an den Grund, warum du auf den Ruf geantwortet hast, Gott zu dienen, weil du die Lichtträger der ganzen Welt sein willst! Wir als die getauften Kinder Christi sind die “lebenden Steine”, um unsere Kirche zu erweitern und zu bauen. CCC 1268.
Ich schließe mit diesem Gebet,
Vater im Himmel, wir bitten um Vergebung, wenn wir dich zutiefst beleidigen. Vergib uns als eine Kirche, weil du deine Mitmenschen verletzt hast. Vergib uns, dass wir einander in unserer Verantwortung und unseren Verpflichtungen gegenüber der Kirche versagen. Wir beten, dass der Priester, der so viele verletzt hat, eine Chance auf Vergebung erhält, aber auch Wiedergutmachung leistet und die Verantwortung für die Entscheidungen übernimmt, die er oder irgendjemand getroffen hat.

Wir halten an der Verheißung fest, dass unser Herr und Retter Jesus Christus diese Kirche nicht zulassen oder brechen oder versagen wird. Mit der Fürbitte der allerseligsten Jungfrau Maria und allen Heiligen im Himmel bringen Sie den Opfern Frieden und Heilung, den Glauben an Ihr Volk und an die ganze Welt. Wir bitten dies durch Christus, unseren Herrn, Amen.
Respektvoll,
Aaron J

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: